Als traditionsreiche, erfahrene Fleischverarbeiterin sorgt die Ernst Sutter AG für ein umfassendes Sortiment.
«Als gebürtiger Appenzeller schätze ich unsere feinen regionalen Spezialitäten», sagt Andreas Sutter, Bereichsleiter Produktion. «Durch die Räucherung mit einem Mix aus Fichten- und Tannenholz sowie auserlesenen Gewürzen erhält unser Pantli seinen unverwechselbaren und intensiven Geschmack. Den Appenzeller Pantli geniesse ich am liebsten gemeinsam mit meiner Familie und Freunden – fein aufgeschnitten, mit einem Glas Rotwein, einem Stück Brot und Käse.»

Unsere Ribelmais Chips werden in St. Margrethen aus dem einzigartigen Rheintaler Ribelmais, Schweizer Sonnenblumenöl und Speisesalz hergestellt.
Knusprig, authentisch und unverwechselbar. Ob gesalzen, mit Käse überbacken oder mit feinen Dips und Saucen, die knackigen Chips schmecken zu jeder Jahreszeit.

Auf über 1700 MüM in der höchstgelegenen Molkerei werden aus frischer Bergmilch Milchprodukte und Käse hergestellt.
Täglich werden von Daniel Becht und seinen Kollegen die verschiedensten Frucht und Nature Jogurt hergestellt. Unser langjähriger Mitarbeiter Daniel Becht ist stolz auf die ausgezeichneten Jogurt aus Engadiner Bergmilch. Täglich setzt er sich dafür ein, dass unsere Produkte pünktlich im Regal stehen. Bereits um 4 Uhr am Morgen beginnt er mit der Aufbereitung der Jogurtmilch,die er mit den richtigen millden Jogurtkulturen impft.

Erfrischend Neu. Mit 40% weniger Zucker im Vergleich mit bisheriger Rezeptur.
Rhäzünser Plus Zitrone ist die erfrischende Kombination von prickelndem Rhäzünser Mineralwasser und 4% natürlichem Zitronensaft. Die neue Rezeptur hat 40% weniger Zucker und kommt wie bisher ganz ohne Süssungsmittel aus. Aufgrund von Konsumentenbefragungen und aktuellen Trends haben wir uns entschlossen, die Rezeptur aller Rhäzünser Plus Produkte anzupassen. Die Reduktion des Zuckergehaltes war uns sehr wichtig. Ziel war jedoch auch immer, vom ursprünglichen Geschmack nicht abzuweichen. So ist das Produkt noch natürlicher und authentischer.

In Hallau (SH) werden lokale Weine aus Trauben der Region produziert.
Im Klettgau, im Herzen des sogenannten Blauburgunderlandes, dominiert bei den roten Sorten zwar die Pinot Noir Traube, daneben werden aber auch verschiedene Spezialitäten angebaut. Für den NOIR wird neben Pinot Noir auch Dornfelder und Merlot verwendet. Diese Kombination ergibt einen beerig-fruchtigen Wein mit dezenter Würzaromatik, im Gaumen saftig und fruchtig mit einem vollen Körper.

Das Schweizer Mineralwasser mit den meisten Mineralien kommt aus dem Baselbiet: Eptinger.
Dank dem hohen Anteil an Magnesium und Calcium, wird mit jedem Schluck nicht nur der Durst gelöscht, sondern auch der Körper mit wertvollen Mineralien versorgt. Das natürliche Wasser stammt aus einer der tiefsten Quellen Europas.

6 Fakten über Eptinger:

  • Geschützte Quelle in 417m Tiefe
  • Frei von Uran & Nitrat
  • 100% natürliche Mineralien
  • Nachhaltiges Familienunternehmen
  • Gelegen zwischen dem Naturpark Thal und dem Jurapark Aargau
  • Schweizer Mineralwasser mit den meisten Mineralien

Trink lieber Eptinger.

Die edle Salami Rondo ist ein regionales Produkt von höchster Qualität. Das einzigartige Aroma der Spezialität ist das Ergebnis von traditioneller Herstellung, natürlicher Reifung und der seit Generationen gut gehüteten Rezeptur. Frau Marie-Claire Roch von der Salami SA meint dazu liebevoll: «Die Rondo ist die milde Köstlichkeit aus dem Greyerzerland.»

Das Geheimnis der Salami SA in La Tour-de-Trême ist die Regionalität und die traditionelle Handwerkskunst. Deshalb ist auch der wichtigste Leitsatz der Firma seit 1953:

«TRADITION ET SAVOIR-FAIRE!»

Köstlicher Honig aus der Region Bern, Solothurn und Aargau
Gesunder Genuss: Dieser wunderbare Blüten-Wald-Honig aus der Region versüsst den Start in den Tag und sorgt für den nötigen Schwung. Sein rundes, mild-aromatisches Aroma harmoniert perfekt mit rustikalem Brot aber auch im Tee macht er eine gute Figur.

«Wir sind nur erfolgreich, weil wir gewöhnliche Dinge aussergewöhnlich gut machen».
Dieser Leitspruch des Mövenpick Gründers Ueli Prager hat auch nach über 70 Jahren nichts von seiner Aktualität eingebüsst. Mit der Eröffnung des ersten Mövenpick Restaurants beginnt auch die Erfolgsgeschichte des Mövenpick Kaffees. 1963 war Der Himmlische aus reinen Arabica-Bohnen der erste Mövenpick Kaffee für zu Hause. Eine Erfolgsrezeptur, die bis heute in Zollikofen traditionell geröstet und stetig von unserem Mövenpick Baristi weiterentwickelt wird.

Erfrischende Produkte aus der Region sind die Stärke von «Adelbodner». Haben Sie Lust auf Rhabarber?
Die natürlichen Zutaten stammen aus unserer Region, ebenso wie das hochmineralisierte und kühle Wasser aus den sprudelnden Quellen unterhalb der bekannten Tschentenalp. Das ergibt zusammen die ideale Kombination für das Adelbodner Rhabarber. Der volle Geschmack und das intensive Aroma des sommerlich-leichten Wassers erfrischen jederzeit und sorgen für das absolute Trinkvergnügen – natürlich abgefüllt im Berner Oberland!

Statement:
«Gönnen Sie sich als Durstlöscher einen echten Schluck Natur aus Adelboden!»

Bitte beachten Sie! Diese Artikel haben wir nur vorübergehend im Sortiment.