Zutaten für 1 Blechkuchen:

ca. 500 g Rhabarber
250 g weiche Butter
250 g Kristallzucker
1 Packung Vanillinzucker
300 g Weizenmehl
200 g geriebene Mandeln
1 Packung Backpulver
5 Eier
etwas Butter und Mehl für das Backblech
100 g gemahlene Mandeln
Puderzucker zum Bestreuen

Zubereitung:

  1. Backofen auf 160 °C (Heissluft) vorheizen. Rhabarber waschen, trocknen, in ca. 1 cm dicke Stücke schneiden und zur Seite stellen.
  2. Butter mit Zucker und Vanillinzucker in einer Schüssel mit dem Rührbesen des Handmixers schaumig rühren. Mehl, gemahlene Mandeln und Backpulver mischen und im Wechsel mit den Eiern nach und nach unterrühren.
  3. Ein Backblech mit Butter einfetten und mit Mehl bestreuen. Rührteig auf das Backblech streichen und die vorbereiteten Rhabarber darauf verteilen. Gemahlene Mandeln zum Schluss drüberstreuen und im vorgeheizten Backofen ca. 40 Minuten goldbraun backen.
  4. Rhabarberkuchen aus dem Backofen nehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Den Kuchen portionieren und mit Puderzucker bestreut servieren.