Ich liebe es im Sommer früh aufzustehen, den Morgen am See zu verbringen, zu fischen und danach meinen Fang über dem Feuer zuzubereiten. Gerne verrate ich Dir meine Tipps und Tricks, damit Dir Dein Fisch ganz bestimmt gelingt.

FRISCHER FISCH EINFACH ZUBEREITET:

  1. Ich versuche mein Glück am See, denn selbst gefangen schmeckt’s einfach am besten.
  2. Frischen Fisch (ausgenommen) nach Belieben füllen. Einfachste Variante: mit etwas Butter, Zitronenscheiben, Knoblauch, Salz und Pfeffer. Danach gut in Alufolie einpacken.
  3. Ab auf den Rost damit und beidseitig grillieren.

Du hattest kein Glück beim Fischen? Oder bist nicht so der Typ dazu? Das heisst nicht, dass Du auf einen frischen Fisch vom Grill verzichten musst – frische Regenbogenforellen oder Doraden gibt es in Deiner ALDI SUISSE-Filiale.

Für 2 Personen

Fisch mit Frischkäsefüllung
Zutaten:

1 EL Frischkäse
Etwas Schnittlauch, fein gehackt
1 Frühlingszwiebel, fein gehackt
1 Handvoll geröstete Baumnüsse
Nach Belieben etwas Meerrettich zum Würzen (frisch oder aus dem Glas)
Etwas Salz und Pfeffer

Fisch mit mediterraner Füllung
Zutaten:
3 Oliven
3 getrocknete Tomaten
1 EL Peterli
1 Frühlingszwiebel
Nach Belieben einige Kapern
Etwas Salz und Pfeffer

Zubereitung: 

  1. Fisch vorbereiten:
    Kalt abspülen, mit Haushaltpapier vorsichtig trockentupfen, danach etwas Zitronensaft über die Forelle träufeln und mit Salz und Pfeffer würzen.
  2. Alle Zutaten klein schneiden/hacken, vermengen und den Fisch damit füllen. In Alufolie packen und anschliessend beidseitig je ca. 7 Min. über mittelstarker Glut grillieren.