4 Personen

Zutaten:

4 Lachsfilets
50 g Butter
1 Knoblauchzehe
1 Bund Schnittlauch
1 Zitrone
1 Rüebli
1 Zucchetti Pilze (Champignons, Eierschwämmchen, o.ä.)
Salz & Pfeffer

1 Zwiebel
1 Schuss Weisswein
1 dl Rahm
1 TL MAIZENA Speisestärke
4 EL Wasser
Alufolie

Zubereitung:

In der Küche:
Den auf ein grosses Stück Alufolie legen. Die Filets mit Knoblauch, Butterstücken, Zitronenscheiben und gehacktem Schnittlauch bedecken und mit Salz und Pfeffer bestreuen.

Das Gemüse entweder mit einem Julienne-Schäler oder einem Messer in feine Streifen schneiden und mit den Pilzen zu dem Fisch geben. Ebenfalls mit Butter belegen und mit Salz und Pfeffer leicht würzen.

Die Alufolie an allen Seiten einschlagen und oben verschliessen, sodass keine Feuchtigkeit entweichen kann.

Am Grill:
Den Grill auf ca. 180 °C vorheizen. Das Alufolien-Paket auf den Grill legen, Deckel schliessen und bei 180 °C für ca. 20 Minuten garen. Nach 15 Minuten den Garpunkt testen und weitergaren oder den Lachs vom Grill nehmen.

In der Küche:
In einer Pfanne eine kleingehackte Zwiebel andünsten, mit einem Schuss Weisswein ablöschen und den Fischsud dazu giessen. Mit Rahm, Salz und Pfeffer abrunden, mit einem Mixsstab durchpürieren undaufschäumen. Wenn die Sauce zu flüssig erscheint, mit etwas Speisestärke binden. Dazu ineiner Tasse einen TL Speisestärke (z.B. MAIZENA) in 4 EL Wasser einrühren und die Mischung zur Sauce geben. Einmal kurz aufkochen lassen, um die Sauce zu binden. Den Fisch, zusammen mit dem Gemüse und der Sauce auf einem Teller anrichten.