4 Personen

Zutaten: 
1 Btl. SCHÄTZE DES ORIENTS Cous Cous, Sorte: Tomate und Kräuter
1 ganzes Poulet 
2 TL Ras el Hanout Gewürz
etwas Majoran und Oregano
2 Zwiebeln
3 rote Spitzpeperoni
1 grüne Spitzpeperoni
1 Knoblauchzehe
1 Tomate
etwas Olivenöl zum Braten
1 Bund Petersilie
etwas Salz und Pfeffer
Joghurt-Dip:
1 Becher MILFINA Joghurt
½ Zitrone
etwas Salz und Pfeffer

Zubereitung:
Cous Cous nach Packungsangabe zubereiten.
Ofen auf 170 °C vorheizen.
Poulet in kleine Teile (ca. 16 Teile) tranchieren und anschliessend mit Salz und Ras el Hanout würzen. Pfanne erwärmen und die Pouletstücke auf allen Seiten 3 - 5 Min. leicht anbraten. Nicht zu braun werden lassen, damit das Poulet nicht bitter wird. Aus der Pfanne nehmen, in eine grosse Auflaufform geben und mit frisch gehacktem Majoran und Oregano würzen. Zwiebel schälen und in feine Streifen schneiden. Knoblauch schälen und in feine Blätter schneiden.
In einer zweiten Pfanne Olivenöl erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch leicht anbräunen und zu den Poulet geben. Rote Peperoni halbieren, Kerne und Strunk entfernen. In zwei 4 cm grosse Stücke schneiden und auch zu den Poulet geben. Poulet im Ofen ca. 15 bis 20 Min. backen. Tomate vierteln, Strunk und Kerne entfernen und in kleine Würfel schneiden.
Auch bei der grünen Peperoni Strunk und Kerne entfernen. In feine Würfel schneiden.
Petersilie in sehr feine Streifen schneiden.
Petersilie, Peperoni- und Tomatenwürfel unter die fertigen Pouletstücke mischen. Für den Dip Joghurt, Salz und Pfeffer verrühren. Zitrone waschen und etwas von der Schale in das Joghurt reiben. Den Saft der Zitrone durch ein Sieb in das Joghurt seihen. Nochmals gut verrühren.