4–6 Personen

Zutaten:

½ Zitrone (unbehandelt)
50 g Petersilie
20 g Parmesan
1 kleine Knoblauchzehe
⅛  l Olivenöl
15 g Mandelsplitter
200 g Pouletfilets
1 Blätterteig
1 Ei
2 EL Wasser
etwas Salz & Pfeffer

Zubereitung:

Etwas Schale von der Zitrone abreiben. Petersilie waschen und grob hacken, Käse fein reiben. Knoblauch schälen und in feine Scheiben schneiden. Aus Olivenöl, Zitronenschale, Petersilie, Käse, Salz, Mandelsplittern und Knoblauch ein Pesto herstellen. Pouletfilets in 6 kleine Dreiecke (ca. 3 cm) schneiden, in einer Pfanne Öl erwärmen und Pouletfilets auf beiden Seiten scharf anbraten. Wieder aus der Pfanne nehmen und mit Salz und Pfeffer würzen. Blätterteig ausrollen, in 6 Dreiecke (9 x 9 x 7 cm) und 6 weitere Dreiecke (8 x 8 x 6 cm) schneiden. Ei in einer kleinen Schüssel mit Wasser verrühren, die kleineren Teigdreiecke damit einstreichen. Poulet­filets darauf verteilen und mit wenig Pesto beträufeln. Zweiten Teig auf die Pouletfilets legen und den Rand gut andrücken. Dreiecke nun zu einem Tannenbaum formen, mit restlichem Ei einstreichen und im Ofen bei 180 °C ca. 10 Min. goldbraun backen. Mit restlichem Pesto servieren.