Sportfrisuren mit Anleitung
Ich brauche nicht nur beim Sport Abwechslung, sondern auch bei meiner Frisur. Immer nur ein Pferdeschwanz ist ganz schön langweilig, oder?

Ob beim Training, beim Wandern, beim Joggen in der Natur oder einem Feierabend Workout - die Frisur sollte praktisch sein und unbedingt die Haare aus dem Gesicht halten. Gerne verrate ich Euch meine liebsten 3 Sportfrisuren abgesehen vom klassischen Pferdeschwanz, welche einfach und schnell gemacht sind und eine Sporteinheit auch locker durchhalten.

Tipps & Tricks

  • Die Haare vor dem Frisieren immer gut durchkämmen.
  • Bei Flechtfrisuren die Strähnen immer ordentlich abteilen.
  • Immer so fest wie möglich flechten, damit die Frisur besser hält. Falls einen lockeren Zopf gewünscht ist, kann dies im Nachhinein erzeugt werden durch Auflockern und Herausziehen von Strähnen.
  • Wenn die Haare nicht frisch gewaschen sind, lassen sie sich besser frisieren und flechten. Allenfalls unter der Dusche den Conditioner weg lassen, damit das Haar griffiger ist und die Frisur besser hält.
  • Für guten Halt sprühe ich am Ende etwas Haarspray darüber. Dadurch hält die Frisur etwas länger und ich kann verhindern, dass die kleinen Babyhaare in alle Richtungen abstehen :) Dafür verwende ich seit einiger Zeit den Styling Haarspray Classic von OMBIA. Die besondere Formulierung mit Pro-Vitamin B5 pflegt und schützt das Haar bei jedem Wetter, dazu ist er auch sehr günstig. (Haarspray, 400 ml, 3.49 CHF)

Was ich mache, wenn meine Haare wieder mal etwas Pflege brauchen, das habe ich Dir hier verraten. Ein Tipp noch: Wenn Du die Frisur beim ersten Mal nicht wie gewünscht hinbekommst, lass Dich nicht entmutigen. Wie überall ist hier ein bisschen Geduld und vor allem Übung gefragt! Um es Dir etwas zu erleichtern, findest Du folgend Schritt-für-Schritt Anleitungen. Damit kannst Du die Frisuren ganz einfach nachmachen.

Klassiker Update: Dutt-Frisur mit Zopf am Hinterkopf

Ein Dutt ist ideal beim Sport, da er die Haare aus dem Nacken und dem Gesicht hält. Der Zopf am Hinterkopf ist ein echter Hingucker und hilft auch super dabei, die kurzen Babyhaare unter Kontrolle zu halten.

Pferdeschwanz mal anders mit Zöpfen am Haaransatz

Ein normaler Pferdeschwanz ist ganz okay, aber ein wenig Abwechslung mag ich ganz gerne. Mein Tipp: mit zwei Zöpfen am Haaransatz wird er zum echten Hingucker. Sieht etwas aufwendig aus, ist aber super schnell gemacht und hält die Haare gut aus dem Gesicht.

Boxer Zöpfe: stylisch und praktisch

Bei den Boxer Zöpfen handelt es sich um geflochtene Zöpfe, die von der Stirn aus über den ganzen Kopf hinweg bis zum Nacken geflochten werden. Diese Frisur ist besonders praktisch beim Sport, weil garantiert keine lästigen Strähnen ins Gesicht fallen. Zudem sind für diese Frisur nicht nur lange Haare geeignet, es funktioniert auch super mit kürzeren Haaren. Ich muss zugeben, ich hab 2, 3 Versuche gebraucht, um ein schönes Ergebnis zu zaubern. Aber Übung hilft definitiv, also auf keinen Fall beim ersten Versuch gleich aufgeben! Inzwischen fällt es mir leichter und mit der Schritt-für-Schritt Anleitung sollte es bei Dir auf jeden Fall auch klappen :)

Was beim Sport gilt, stimmt auch beim Frisieren: Ausprobieren, Wiederholen und Verbessern führt zum Erfolg. Und jetzt ran an die Haare :)