Änderung der Bestellung Änderung abschliessen

Zum Warenkorb hinzugefügt

 

Nachhaltiger Umgang mit Holz:

ALDI SUISSE möchte die Holzlieferketten so nachhaltig wie möglich gestalten und die Wiederverwertung von Holzmaterialien fördern. Wälder stellen ein wichtiges Ökosystem dar. Sie bilden den Lebensraum vieler Tier- und Pflanzenarten und unterstützen den Erhalt der biologischen Vielfalt. Besonders in Zeiten des Klimawandels sind Wälder von wesentlicher Bedeutung: Denn Bäume nehmen klimaschädliches Kohlenstoffdioxid aus der Atmosphäre auf und binden es. Sie stellen somit eine wertvolle und schützenswerte Ressource für Mensch, Tier und Umwelt dar.

 

 

Wichtiger Rohstoff Holz
Holz ist ein zentraler Rohstoff vieler unserer Produkte. Teile unserer Aktionsartikel, wie Möbel, unsere Papierprodukte, wie Küchenrollen und Toilettenpapier, aber auch viele unserer Produktverpackungen und Werbemittel bestehen aus Holz oder Papier. Selbst bei Hygiene-, Putz- und Haushaltswaren werden Holzbestandteile eingesetzt. Um Wälder zu schonen und langfristig zu erhalten, übernehmen wir Verantwortung. Entlang der gesamten Lieferkette unserer holzbasierten Produkte – von der Holzbeschaffung bis zur Produktion – gelten verpflichtende ökologische wie auch soziale Nachhaltigkeitskriterien.

Wir setzen uns dafür ein, die illegale Beschaffung von Holz zu verhindern und gefährdete Wälder zu schützen.

Unsere Massnahmen und Ziele

 

 

Richtlinien für eine nachhaltige Holzwirtschaft

Unsere Anforderungen an einen nachhaltigen Handel mit holzbasierten Produkten haben wir in unserer unternehmenseigenen Holz-Einkaufspolitik formuliert. Sie dient unseren Geschäftspartnern und uns als feste Handlungsrichtlinie. Wir haben darin definiert, dass ab 2021 alle Non Food-Artikel, inklusive der internen Papierverwendung, Werbematerialien und des ALDI SUISSE Fotoservice FSC oder PEFC zertifiziert sein sollen oder aus 100% Recyclingmaterial bestehen sollen

Auch unsere Produktverpackungen möchten wir nachhaltiger gestalten. Ziel ist es, dass diese entweder aus mindestens 70 Prozent Recyclingmaterial bestehen oder mit dem FSC®- oder PEFC-Siegel gekennzeichnet sind. Gemeinsam mit unseren Lieferanten wollen wir so einen Beitrag zum Erhalt der Wälder und der biologischen Vielfalt leisten.

Weltweites Engagement

Um der Entwaldung entgegenzuwirken engagiert sich ALDI SUISSE nicht nur in der Schweiz bei vielfältigen Projekten, sondern setzt auch weltweit Akzente. Wir leisten beispielsweise mit dem Holzkohleprojekt in Namibia einen wichtigen Beitrag zur Wiederherstellung des natürlichen Ökosystems und stärken den Wirtschaftsstandort Namibia.

 

 

Unser Holzkohleprojekt in Namibia

Als Teil der Unternehmensgruppe ALDI SÜD unterstützt ALDI SUISSE mit der Unternehmensgruppe ALDI Nord und dem Forest Stewardship Council (FSC) ein Projekt in Namibia, das sich für die Produktion nachhaltiger Holzkohle einsetzt. Die Kohle wird aus Dornenbüschen hergestellt, die mehr als 30 Prozent der Landesfläche Namibias einnehmen und sich stark ausbreiten. Die starke Verbuschung in dem Land sorgt dafür, dass die ursprüngliche Artenvielfalt der Tiere und Pflanzen verdrängt und die Grundwasserverfügbarkeit eingeschränkt wird. Durch die kontrollierte und selektive Abholzung der Büsche und die Weiterverarbeitung zu Holzkohle wird dieser Entwicklung entgegengewirkt.

Zusätzlich schafft die Herstellung der Holzkohle in den ländlichen Regionen Namibias neue Arbeitsplätze. Die FSC-Zertifizierung garantiert, dass die Produktion nach ökologischen Kriterien erfolgt und für die Arbeitenden soziale Mindeststandards gelten.

Holz-Einkaufspolitik

Alle Informationen über unser verantwortungsvolles Handeln zum Schutz des Bestandes von Wäldern

MEHR ERFAHREN