REZEPT FÜR 1 FORM VON Ø 24 CM

GESAMTZEIT: 3 Stunden 50 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Backzeit: 30 Minuten
Kühlzeit: 3 Stunden
Schwierigkeit: mittel

Diese Zitronentarte schmeckt so herrlich nach Sommer und Sonne. Feiner Kuchenteig und eine zarte Füllung aus Zitrone sorgen für dein Sommergefühl - fast wie in Frankreich.

ZUTATEN:

  • 1 Kuchenteig rund, ausgewallt 32 cm
  • 3 Eier
  • 125 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 180 ml Zitronensaft (3 Zitronen)
  • 1 unbehandelte Zitrone, Abrieb
  • 150 g Butter
  • 3 Eigelb
  • Einige Zitronenschnitze
  • Etwas frische Pfefferminze

ZUBEREITUNG:

Teig entrollen und in die Form mit dem Backpapier legen. Teigrand nach unten klappen und leicht andrücken. Mit einer Gabel einstechen. Teigboden für ca. 30 Minuten goldbraun blindbacken bei 200 °C in der unteren Hälfte des vorgeheizten Ofens. Danach in der Form auskühlen lassen. Eier mit Zucker und Salz glattrühren. Zitronensaft und Abrieb von einer unbehandelten Zitrone hinzugeben. Eigelb und Butter hinzugeben. Alle Zutaten in einem Topf mit dem Schwingbesen unter Rühren aufkochen, bis die Masse anfängt einzudicken und das Eigelb stockt. Masse durch ein Sieb geben und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. Teigboden sorgfältig aus der Form heben und die Masse in den Boden giessen. Anschliessend 3 Stunden kaltstellen. Fertige Tarte mit Zitronenschnitzen und frischer Pfefferminze dekorieren.