REZEPT FÜR 4 PERSONEN

Gesamtzeit: 40 Minuten
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Koch- und Backzeit: 30 Minuten
Schwierigkeit: mittel

ZUTATEN FÜR DEN LEMON CURD:

  • 60 ml Zitronensaft (circa 2 Zitronen)
  • 70 g Zucker
  • 2 Eier
  • 50 g Butter

ZUTATEN FÜR DIE STREUSEL:

  • 60 g Butter, zimmerwarm
  • 80 g Weissmehl
  • 60 g Zucker

ZUTATEN FÜR DIE JOGHURTCREME:

  • 500 g Bio Griechischer Joghurt
  • 40 g Honig
  • 1 Prise Salz

VORBEREITUNG:
Für den Lemon Curd den Zitronensaft mit Zucker und Butter in einer Pfanne aufkochen lassen. Die Eier in einer Schüssel mit einem Schwingbesen schaumig schlagen. Die aufgekochte Flüssigkeit unter ständigem Rühren langsam zu den Eiern geben. Masse zurück in die Pfanne leeren und circa 10 Minuten bei mittlerer Hitze puddingartig einkochen lassen. Danach in eine Schüssel geben und mit einer Klarsichtfolie direkt auf die Masse gelegt bedecken und auskühlen lassen.

ZUBEREITUNG:
Für die Streusel alle Zutaten in einer Schüssel miteinander verkneteten. Die Masse in losen Stückchen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und im vorgeheizten Backofen bei 180°C Heissluft auf der mittleren Schiene rund 10-12 Minuten goldbraun backen. Nach dem Backen auskühlen lassen. Für die Joghurtcreme den Griechischen Joghurt mit Honig und Salz verrühren und bis zum Anrichten kaltstellen.

ANRICHTEN:
Streusel, Creme und Lemon Curd abwechselnd in ein Glas schichten.

Tipp:
Geniessen statt wegwerfen! Anstelle von Streuseln können auch übrig gebliebene Kuchenstücke zerbröselt und im Backofen knusprig gebacken werden.