REZEPT FÜR 1 RUNDE BACKFORM Ø28CM

Gesamtzeit: 50-65 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Backzeit: 35-40 Minuten
Schwierigkeit: einfach

ZUTATEN:

  • 1 Bund grüne Spargeln à 400 g
  • je 100 g gelbe und rote Cherrytomaten
  • 1 Rüebli
  • 1 rote Zwiebel
  • 20 g Petersilie
  • 100 g Le Gruyère AOP
  • 1 runder Dinkelteig
  • 80 g Erbsen

GUSS:

  • 3 Eier
  • 200 ml Vollmilch
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle

VORBEREITUNG:
Unteren Teil der Spargeln entfernen, den Rest in gleichmässige Stücke schneiden. Cherrytomaten waschen, trocknen und halbieren. Rüebli waschen, schälen und mit dem Sparschäler in Streifen schneiden. Zwiebel schälen, halbieren und in feine Scheiben schneiden. Petersilie waschen, trocknen, grob schneiden. Le Gruyère AOP fein raffeln.

ZUBEREITUNG:
Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Backform mit Backpapier und Dinkelteig auslegen. Den Teigboden mehrfach mit einer Gabel einstechen. Die Petersilie auf dem Dinkelteig verstreuen. Erbsen und das geschnittene Gemüse abwechselnd mit dem geraffelten Käse in die Form verteilen. Anschliessend die Quiche im Backofen 15 Minuten ohne Guss ‚anbacken‘. In der Zwischenzeit die Vollmilch und die Eier mit einem Schwingbesen kräftig verrühren. Den Guss mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die angebackene Quiche aus dem Ofen nehmen und den Guss gleichmässig darauf verteilen. Die Quiche anschliessend goldbraun 20-25 Minuten fertig backen. Heiss oder kalt geniessen.

Tipp:
Ein Rezept für übrig gebliebenes Gemüse! Geniessen statt wegwerfen: zaubere eine leckere Gemüsequiche mit deinen Gemüse-Resten.