REZEPT FÜR 4 PERSONEN

Gesamtzeit: 25 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Kochzeit: 10 Minuten
Schwierigkeit: einfach

ZUTATEN:

  • 1 rote Peperoni
  • 1 gelbe Peperoni
  • 2 kleine Zucchini
  • 250 g Cherrytomaten
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 250 g Kräuterseitlinge
  • Olivenöl zum Anbraten
  • 2 EL Kräuter der Provence
  • Salz aus der Mühle
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 250 g Polenta
  • 1 - 1.5 l Wasser
  • 1 TL Salz
  • 40 g Butter
  • 2 EL Olivenöl
  • Gehobelter Parmesan nach Belieben

VORBEREITUNG:
Peperoni, Zucchini und Cherrytomaten waschen, trocknen. Peperoni vom Kerngehäuse lösen und in circa 1 cm breite Quadrate schneiden. Zucchini längs halbieren, in circa 1 cm breite Würfel schneiden. Cherrytomaten halbieren. Zwiebel und Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Kräuterseitlinge putzen, in gleichmässige Stücke schneiden.

ZUBEREITUNG:
Zwiebeln und Knoblauch mit Olivenöl in einer heissen Bratpfanne dünsten. Zucchiniwürfel beifügen und weiter braten. Peperoni, Cherrytomaten, Kräuter der Provence dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Solange köcheln lassen, bis die Cherrytomaten zusammenfallen und das Gemüse einen schönen Biss hat. In einer separaten Bratpfanne die Kräuterseitlinge mit etwas Olivenöl auf allen Seiten bei hoher Temperatur goldbraun anbraten, wenig salzen.
Für die Polenta Wasser mit Salz aufkochen. Polenta einrieseln lassen und unter ständigem Rühren und gemäss Packungsanleitung quellen lassen. Mit Butter und Olivenöl verfeinern, abschmecken. En Guete.

Tipp:
Die Pilze können je nach Saison durch andere Sorten ersetzt werden.