REZEPT FÜR 16 STÜCK

Als Mumien verziert sind sie ein Hingucker bei jeder Halloweenparty! Als Teig eignen sich Blätterteig, Dinkelblätterteig und auch Pizzateig. Je nachdem wie viel Zeit ihr habt, könnt ihr den Teig selber machen oder auf die fertigen Teige aus unserem dauerhaften Sortiment zurückgreifen.

ZUTATEN:

  • 4 Wienerli
  • 8 Snack-Peperoni
  • 1 Blätterteig oder Pizzateig, eckig
  • Etwas Mayonnaise
  • 4 schwarze Oliven
  • 5 EL Ketchup
  • 1 TL Senf

ZUBEREITUNG:

Die Wienerli halbieren. Damit euch die Würstchen im Ofen nicht aufplatzen schneidet ihr sie am besten zuerst etwas an unauffälligen Stellen ein. Die Snack-Peperoni waschen. Teig in ca. 5 mm dicke Streifen schneiden. Das geht super mit einem Pizzaschneider. Ofen auf 200 °C vorheizen. Würstchen/Snack-Peperoni mumienartig mit den Teig-Streifen umwickeln und dabei das Gesicht aussparen. Mumien ca. 15 Minuten im Backofen backen. Als Augen eignen sich ein Klecks Mayonnaise mit einem Stück schwarzer Olive. Die Halloweenmonster mit Ketchup-Senf-Spinnennetz Sauce servieren.

Gewusst?
Halloween stammt ursprünglich aus Irland. Nach dem Sommer begannen für die Kelten die dunklen Monate und sie glaubten, dass in dieser Zeit die Seelen der Toten die Erde besuchen. Durch gruselige Halloween-Verkleidungen wollten sie die „toten Besucher“ vertreiben.