REZEPT FÜR 4 PERSONEN

Gesamtzeit: 35 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Kochzeit: 20 Minuten
Schwierigkeit: mittel

ZUTATEN:

  • 400 g Bio-Quinoa-Mix tricolore
  • 4 Stängel Pfefferminze
  • 200 g Bio-Naturjoghurt
  • Abrieb und ½ Saft einer Bio Zitrone
  • 400 g Bio-Kürbis je nach Angebot (Butternut/Hokaiido)
  • 5 EL Honig
  • 2 TL Currypulver
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Etwas Olivenöl
  • ½ Kopf Bio-Eisberg-Salatkopf
  • 1 Mango
  • 4 EL Essig
  • 2 EL Sesam
  • 1 Granatapfel
  • 12 Stängel Koriander frisch
  • 12 Bio-Falafel (aus der Kühlung)

ZUBEREITUNG:

Bio-Quinoa-Mix gemäss Packungsanleitung zubereiten und auskühlen lassen. Pfefferminze waschen, trocknen, fein schneiden und zum Naturjoghurt geben. Zitronenabrieb und -saft beifügen und alles gut vermengen. Bis zum Servieren kaltstellen. Kürbis gegebenenfalls schälen, entkernen und in Schnitze schneiden. Diese auf einem Backblech mit Honig, Currypulver, Salz, Pfeffer aus der Mühle und Olivenöl marinieren. Im vorgeheizten Backofen bei 200°C Heissluft circa 10-15min weich garen. Eisberg-Salat waschen und in feine Streifen schneiden. Mango schälen, Hälfte in gleichmässige Würfel schneiden. Die andere Hälfte mit 4L Essig und 2 EL Olivenöl pürieren. Sesam in einer beschichteten Pfanne goldbraun rösten und beifügen. Granatapfel schälen und Kerne auslösen. Koriander waschen, trocknen und grob zupfen. Bio-Falafel in einer Pfanne mit wenig Öl rundherum goldbraun braten. Die einzelnen Komponenten in einer tiefen Schale anrichten. Sesam-Mango-Dressing auf die Bowls geben und frisch servieren. En Guete!

Tipp:
Ein besonders nussiges Aroma bekommt Quinoa, wenn du ihn vor dem Kochen in etwas Öl anröstest. Anschließend einfach gemäss Packungsanleitung zubereiten.