ZUTATEN:

  • 1 kg Rosenkohl
  • 1 kg Kartoffel
  • 2 EL Olivenöl
  • 500 g Hackfleisch
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Ei
  • 200 g Crème fraîche
  • 1 dl Vollrahm
  • 250 g Reibkäse
  • Salz und Pfeffer

ZUBEREITUNG:

  1. Den Rosenkohl rüsten und in einem Topf mit Wasser und Salz kochen bis er weich oder bissfest ist.
  2. Die Kartoffeln schälen, in Würfel schneiden und auch in einem Topf mit Wasser und Salz kochen.
  3. Wenn die Kartoffeln und der Rosenkohl gar sind, in ein Sieb leeren und abtropfen lassen.
  4. In einer Bratpfanne das Olivenöl erhitzen und das Hackfleisch darin anbraten.
  5. Die feingeschnittene Zwiebel und Knoblauch zugeben und mit Salz und Pfeffer würzen.
  6. In einer Schüssel das Ei, Creme fraîche, Vollrahm, Salz und Pfeffer verrühren.
  7. In einer passenden Auflaufform die Hälfte der Kartoffeln auf dem Boden verteilen.
  8. Ebenfalls die Hälfte des Rosenkohls darüber verteilen .
  9. Nun das angebratene Hackfleisch, die restlichen Kartoffeln und zum Schluss die 2. Hälfte des Rosenkohls darüber schichten.
  10. Die Mischung (mit Ei-Creme fraîche) darüber verteilen und mit Reibkäse bestreuen.
  11. Das Ganze in der Mitte des vorgeheizten Backofens bei 180°C ca. 30 Minuten backen.

Tipp:
Als vegetarische Variante kann das Ganze natürlich auch ohne Hackfleisch zubereitet werden.