REZEPT FÜR 4 PERSONEN

Gesamtzeit: 50 Minuten
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Koch- und Backzeit: 40 Minuten
Schwierigkeit: einfach

ZUTATEN:

  • 500 g frische Marroni (ergibt etwa 400 g geschälte Marroni)
  • 450 g BIO-Hokkaido Kürbis
  • 2 Zwiebeln
  • 2 EL Honig
  • 1 EL Currypulver
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer aus der Mühle
  • 800 g Schupfnudeln pfannenfertig
  • etwas Sonnenblumenöl zum Anbraten
  • 200 ml Vollrahm
  • 200 g Sbrinz
  • 30 g Petersilie

ZUBEREITUNG:

  1. Marroni einritzen, im Backofen bei 200 °C rund 30 Minuten weich garen. Etwas auskühlen lassen und schälen.
  2. Kürbis waschen, halbieren, Kerngehäuse entfernen und in gleichmässige Würfel schneiden.
  3. Zwiebeln schälen und in dünne Streifen schneiden. Zusammen mit den Kürbiswürfeln, Honig, Currypulver, Salz und Pfeffer mischen. Im Backofen 10 Minuten bei 200 °C weichgaren.
  4. In der Zwischenzeit Schupfnudeln in wenig Sonnenblumenöl rundherum goldbraun anbraten. Gegen Ende die Marroni beifügen und mit rührbraten.
  5. Kürbis beifügen, mit Rahm ablöschen, gehobelter Sbrinz untermengen und kräftig schwenken bis der Käse Fäden zieht.
  6. Mit gezupfter Petersilie, Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.

Tipp:
Für die süsse Note zusätzlich 4 EL Sultaninen ergänzen.