REZEPT FÜR 4 PORTIONEN

GESAMTZEIT: 30 Minuten
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Kochzeit: 20 Minuten

ZUTATEN:

  • 250 g Basmatireis
  • 1 TL Salz
  • 250 g geräucherter Bio-Tofu
  • 200 g Rüebli
  • 200 g Broccoli
  • 1 Zwiebel, gehackt
  • 1 Knoblauch, gepresst
  • Etwas Öl
  • 1 – 3 EL Curry-Paste, je nach Schärfe
  • 400 ml Kokosmilch
  • Etwas Pfeffer, Salz, Kurkuma, Chili nach Geschmack
  • Etwas Koriander
  • 30 g Cashew-Kerne, ungesalzen

ZUBEREITUNG:

Basmatireis in gesalzenem kochenden Wasser gemäss Packungsanleitung zubereiten. Tofu in 1 cm grosse Würfel schneiden. Das Gemüse waschen und in mundgerechte Stücke schneiden. Zwiebelstückchen und Knoblauch zusammen mit den Tofu-Würfeln und etwas Öl in der Pfanne oder im Wok andünsten. Nach dem Anbraten Gemüse dazugeben und kurz anrösten. Curry-Paste mitdünsten und mit Kokosmilch aufgiessen. Das Curry schön einköcheln, bis das Gemüse gar ist. Nach Geschmack würzen. Zum Schluss noch Koriander und Cashew-Kerne hinzugeben. Nach kurzem Ziehenlassen kann das Curry mit dem Reis serviert werden.

Tipp:
Das Curry ist perfekt für Meal Prep geeignet. Am nächsten Tag schmeckt es meistens sogar noch besser.