Einfach selbst gemacht: So backst du aus wenigen Zutaten deine eigenen veganen Burger-Buns. Innen fluffig, aussen knusprig - und das ganz ohne Ei und Milchprodukte.

REZEPT FÜR 4 PERSONEN

Gesamtzeit: 15 Minuten
Ruhezeit: 2 Stunden
Backzeit: 15 Minuten
Schwierigkeit: einfach

ZUTATEN:

  • 230 ml Sojadrink
  • 1 Päckchen Trockenhefe à 7 g
  • 1 TL Zucker
  • 350 g Mehl
  • 2 TL Salz
  • 1 TL Öl
  • 2 EL Sojadrink

ZUBEREITUNG:
230 ml Sojadrink leicht erwärmen, die Hefe und den Zucker darin auflösen. Das Mehl und das Salz mit der Flüssigkeit zu einem glatten Teig verkneten, zugedeckt an einem warmen Ort ca. 60 Minuten gehen lassen.

Den Hefeteig nochmals durchkneten. In 4 Stücke teilen und diese mit geölten Händen zu runden Brötchen (ca. 9-10 cm Durchmesser) formen. Mit 2 EL Sojadrink bestreichen.

Die Brötchen auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen und nochmals zugedeckt 60 Minuten gehen lassen.

Die Burger-Brötchen auf mittlerer Schiene im vorgeheizten Ofen bei 220° C Ober- und Unterhitze schieben und 15 bis 20 Minuten goldgelb backen.